Erfahrungen zum Fastenwandern in der Rhön

 

"Ich brauchte mal eine Auszeit von Familie, Job und Haushalt, da kam mir die Fastenwoche von Barbara gerade recht: Eine Woche wandern nur für mich in der schönen Rhoen. Das Fasten sah ich als neue Herausforderung, hatte es noch nicht ausprobiert. Unter der Leitung von Barbara war diese Herausforderung aber sehr gut meisterbar. Die Gruppe passte sehr gut zusammen, jeder nahm Rücksicht auf den anderen und so gestaltet sich die Woche als wahre Wohltat für Körper, Geist und Seele. Nun gehe ich mit neuer Energie in den Alltag! Vielen Dank dafür!"

Teilnehmerin Fastenwandern , März 2020

 

"Liebe Barbara, ich möchte mich noch mal ganz herzlich bedanken für die wunderbare Fastenwoche in der Rhön. Ihr habt das mit Bravour gemeistert, Deine Fachkompetenz ist unwahrscheinlich gut. Das war für mich ein rundum Sorglospaket; ich bin beim nächsten mal bestimmt wieder dabei. Ich favorisiere die Konstellation der Ferienwohnung, da das sehr persönlich ist. Das kann man nach meiner Einschätzung mit einem Hotel nicht realisieren. Dazu möchte ich mich noch mal für die kulinarischen Gemüsesuppen in allen Variationen ganz herzlich bedanken. Es war immer ganz ganz lecker und heute Morgen der Apfel ein Traum - und noch mal herzlichen Dank an Gerhard für die wunderbare Betreuung der Wanderung und tun das ist ja auch nicht selbstverständlich. Ihr beide seid ein tolles Team - weiter so, erfolgreich zu sein kommt von immer dranbleiben. Das spürt man bei euch beiden deutlich, ihr lebt euren Job für mich einzigartig."

Teilnehmer Fastenwandern, März 2020

 

"Es ist mein Wunsch, meine gute Gesundheit und Fitness möglichst lange zu bewahren. Regelmäßiges Fasten untertützt neben bewusster Ernährung und moderatem Sport an der frischen Luft diesen Wunsch. Die Fastenwoche in Mosbach war Dank sorgfältiger, kompetenter und umfassender Vorbereitung und Begleitung ein idealer Baustein für meine bewusst gewählte Lebensweise. Auf jeden Fall möchte ich an dem in allen Bereichen überzeugenden Angebot regelmäßig teilnehmen. Ich freue mich auf das nächste Mal."

Teilnehmerin Fastenwandern, März 2020

 

"Für mich war es eine tolle erste Erfahrung mit "Fastenwandern" und bestimmt kein einmaliges Erlebnis. Solch ein "Reset" lohnt sich auf jeden Fall und ist jede Anstrengung wert gewesen. Vielen Dank nochmal Barbara und Gerhard für die super Unterbringung und die rundum liebevolle und herzliche Betreuung während dieser Zeit."

Teilnehmerin Fastenwandern, März 2020

 

"Liebe Barbara, ein ganz großes Dankeschön an Dich. Du hast das Heilfasten zu einem unvergesslichen Erlebnis für mich gemacht. Deine herzliche Fürsorge und Dein abwechlungsreiches Programm waren einzigartig. Ob es die spannenden Wanderungen, die ausgiebigen Yogastunden, die vielen Gespräche, die herrlich gewschmackvollen Suppen waren, es war auf jeden Fall eine wunderbare Auszeit, die man jederzeit weiterempfehlen kann."

Teilnehmerin Fastenwandern, März 2020

 

"Herzlichen Dank für die großartige Fastenwoche, die supergute Betreuung und die vielseitigen Wanderungen mit unserem " Scout Gerhard" durch die wunderschöne Rhön. Nachdem ich viele Jahre Erfahrungen beim Basenfasten gesammelt habe, war die Entscheidung mit dem Buchingerfasten genau richtig - nicht nur der Körper hat sich regeneriert, sondern auch die Seele konnte Urlaub machen und entspannen :-) Danke für die tolle Zeit!!"

Teilnehmerin Fastenwandern, März 2020

 

"Hallo Barbara, danke noch mal für die Begleitung auf dem Weg zu einer sehr guten Erfahrung. Ich war skeptisch wie mein Körper reagiert und bin sehr positiv überrascht. Irgendetwas ( 😊 ) ist da passiert, sodass ich mich weitaus besser fühle.

Ich war nach dem Rudern am Sonntag heute auf meiner Stammstrecke (ca. 11km) Laufen und bin erstmal losgelaufen wie ein „kalter Diesel“. Ich war mir eigentlich sicher, dass ich, auch wegen den (noch) 4,5 kg weniger, nicht genug Reserven haben werde. Aber es lief ganz anders. Nach ca. 2 km fühlte es sich schon besser an und nach der Hälfte der Strecke war ich recht schnell unterwegs… um nicht jeden km zu beschreiben, zum Schluss war es etwas schneller als meine Bestzeit (unter 5min/km) und das mit dem wenigen Training. Was ich aber am erstaunlichsten fand, war die Regeneration. Nach ca. 5 min war mein Puls nur noch leicht erhöht und ich fühle mich jetzt nach ca. 2 h sehr gut.

Also für mich ist es sehr verwunderlich, dass mein Körper diese Anstrengung so wegsteckt! Es scheint echt so zu sein, dass das Fasten einen erheblichen Zellaustausch zur Folge hatte, sodass diese neuen Dinger ( 😉 ) ganze Arbeit leisten. Also mit dem Erlebnis auf dem Rudergerät und beim Joggen hat sich das Fasten schon sehr gelohnt."

Teilnehmer Fastenwandern, Februar 2022

 

"Bisher halte ich mich super und habe sogar nochmal ein bisschen abgenommen. Fühle mich total fit. Bin auch sehr stolz auf mich. Seit den Aufbautagen habe ich keine Wurst mehr gegessen, esse insgesamt weniger - 2 Mahlzeiten - und auch langsamer ... weniger Brot. Zudem laufe ich jeden Tag mindestens 4 Kilometer."

Teilnehmerin Fastenwandern, Februar 2022